E-Mail-Marketing mit Leadhurricane – L. Geisbüsch und W. Bracun

Foto: Walter Bracun - Internetmarketing

 

Walter Bracun
und
Laura Geisbüsch
Foto: Laura gesibüsch - E-Mail Marketing mit Leadhurricane

Kürzlich ergab sich die Gelegenheit ein kurzes Gespräch mit Laura Geisbüsch zu führen, die sich innerhalb kürzester Zeit von der absoluten Newcomerin zur
E-Mail-Marketing Expertin entwickelt hat.
Mit dem Kurs E-Mail-Marketing mit Leadhurricane hat sie ihr erstes eigenes Produkt auf den Markt gebracht, zu dem ich ihr die folgenden Fragen gestellt habe.
Ja, und das Beste: Ich konnte Laura sogar noch einige hilfreiche Tipps entlocken.

Walter Bracun:
Hallo Laura, danke, dass du dir Zeit genommen hast, um mir einige Fragen zu
E-Mail-Marketing im Allgemeinen und zu deinem neuen Produkt (E-Mail-Marketing mit Leadhurricane) im Besonderen zu beantworten. Stelle dich bitte kurz meinen Lesern vor!

Laura Geisbüsch:
Ja hallo, mein Name ist Laura Geisbüsch und ich bin 25 Jahre alt. Ich bin gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau und Fremdsprachenkorrespondentin. Ich war mehrere Jahre als Exportsachbearbeiterin angestellt, unter anderem in einem Pharmakonzern, wo ich richtig unglücklich war. Überstunden standen auf der Tagesordnung für ein Gehalt, mit dem ich gerade so meine Kosten decken konnte. Ich hätte jeden Morgen weinen können, wenn ich zu Arbeit musste und hatte keine Lust mehr auf die nervigen Kollegen und einem Chef der mir im Nacken saß.
Doch diesen Beruf muss ich glücklicherweise nicht mehr ausüben (Laura lächelt sichtlich erleichtert). Durch Internet-Marketing und hier speziell im Bereich E-Mail-Marketing konnte ich mir nämlich meinen Traum, von zu Hause zu arbeiten, verwirklichen!

Walter Bracun:
Das klingt ja spannend! –
Wie bist du denn ins Internet-Marketing gestartet? –

Laura Geisbüsch:
Zunächst einmal habe ich mit Bloggen begonnen und habe auf diesem Blog Affiliate Produkte beworben. Ich habe zwar nach einem Monat bereits erste Einnahmen generieren können, allerdings hätten diese nicht gereicht, um alle Kosten decken zu können. Damals war ich echt deprimiert, doch die Vorteile des Internet-Marketing waren so reizvoll, dass ich nicht aufgeben wollte.
Ich wollte unbedingt von dort arbeiten, von wo ich wollte, ich wollte ausschlafen können, hatte keine Lust auf nervige Kollegen und Chefs und vor allen Dingen wollte ich auch Geld verdienen können, ohne aktiv dafür arbeiten zu müssen.

Walter Bracun:
Das verstehe ich sehr gut – wer will das nicht!? –
Und wie konntest du schließlich doch deine finanzielle Unabhängigkeit erlangen?

Laura Geisbüsch:
Ich habe mich mit sehr vielen bereits erfolgreichen Internet-Marketern, den so genannten Big Playern, unterhalten und alle haben mir erklärt, dass sie den größten Teil ihrer Einnahmen durch E-Mail-Marketing erzielen.
Und da fiel dann auch bei mir der Groschen (Laura lächelt)! –
Ich hatte zwar einen schön gestalteten Blog auf die Beine gestellt, doch mit einem Blog alleine konnte ich meine Interessenten nicht kontaktieren. Somit konnte ich nur hoffen, dass der Interessant irgendwann wieder auf meine Seite zurückkehrte.
Ab diesem Zeitpunkt habe ich den Fokus ganz klar auf das E-Mail-Marketing gelegt und mich Tag und Nacht mit diesem Thema beschäftigt.

Walter Bracun:
Das hört sich interessant an! –
Woraus ergeben sich die Vorteile des E-Mail-Marketing? –

Laura Geisbüsch:
Durch E-Mail-Marketing kann ich meine Interessenten so oft und wann immer ich möchte mit einem Klick erreichen; somit kann ich außerdem Vertrauen zu ihnen aufbauen. Des Weiteren kann ich meinen Interessenten themenverwandte Produkte vorstellen, sie über Neuigkeiten informieren und Traffic auf Knopfdruck erzeugen.

Das allerallergeilste kommt aber jetzt: E-Mail-Marketing funktioniert nämlich vollautomatisch! Das heißt, ich kann auch Geld verdienen, während ich mit einem Cocktail am Strand liege, schlafe oder einer sonstigen Tätigkeit nachgehe! – In welchem Job könnte ich das sonst tun (Laura strahlt übers ganze Gesicht)?

Walter Bracun:
Kannst du meinen Lesern noch ein paar Tipps für professionelles E-Mail-Marketing mit auf den Weg geben?

Laura Geisbüsch:
Selbstverständlich gerne! – Das allerwichtigste beim E-Mail-Marketing ist die Betreffzeile, denn sie ist das Aushängeschild der E-Mail. Nur wenn die Betreffzeile neugierig und Lust auf mehr macht, wird die E-Mail auch geöffnet und gelesen werden. Ist der Betreff nix, ist auch der Rest nix!

Außerdem sollte man beachten, dass in der E-Mail nur eine Schriftart und maximal eine zusätzliche Farbe (um etwas besonders hervorzuheben) verwendet wird. Alles andere macht die E-Mail zu unruhig und sehr unprofessionell.

Ganz wichtig ist, dass die E-Mail klare Handlungsaufforderungen enthält. Das nennt man im E-Mail-Marketing “Call to Action” (Aufruf zur Handlung). Man muss den Lesern genau sagen, was sie als nächstes zu tun haben, denn sie sollen ja auf den Link klicken, um zur Zielseite zu gelangen.
Dabei sollte man darauf achten, dass sich der erste klickbare Link im oberen Bereich der E-Mail befindet, sodass die LeserInnen der E-Mail nicht zuerst hinunter scrollen müssen, um zur Zielseite zu gelangen.

Schließlich sollte man auch darauf achten, dass die E-Mail kurz und prägnant formuliert ist, denn wer nimmt sich heutzutage noch die Zeit seitenlange E-Mails zu lesen? Deshalb sollte die E-Mail den Nagel auf den Kopf treffen und kurz und knackig so formuliert werden, dass die LeserInnen Lust auf mehr haben und den Link in der E-Mail klicken.

Walter Bracun:
Vielen Dank Laura für diese tollen Tipps! –
Wie hoch sind denn die durchschnittlichen Einnahmen im E-Mail-Marketing? –

Laura Geisbüsch:
Heute weiß ich, dass eine E-Mail-Adresse im Schnitt 1 Euro wert ist. Das heißt, wenn man sich eine E-Mail-Liste mit 1.000 Abonnenten aufgebaut hat, liegt das durchschnittliche monatliche Einkommen bei 1.000 Euro, vorausgesetzt natürlich man betreibt E-Mail-Marketing richtig!

Walter Bracun:
Hier sind wir nun offensichtlich bei deinem neuen Produkt angelangt, dem Kurs
E-Mail-Marketing mit Leadhurricane, bei dem Anfänger diese Form des Internet-Marketing von der Pike auf lernen können. –

Laura Geisbüsch:
Ja, Walter, damit hast du recht! –
Da mir die Frage, wo ich E-Mail-Marketing von der Pike auf lernen kann, häufig gestellt worden war, habe ich einen speziellen Video-Kurs für Newcomer zum Thema E-Mail-Marketing mit Leadhurricane erstellt. Im diesem Kurs lernen Anfänger die Kunst des E-Mail-Marketings von A – Z.
Ich habe besonders großen Wert darauf gelegt, dass alle Begriffe verständlich erklärt werden und dass alle Punkte und Strategien 1:1 umsetzbar sind. Falls es doch einmal Fragen gibt, können sich die Leadhurricanes auch jederzeit an den Leadhurricane-Support wenden, der ausschließlich von mir betrieben wird.

Der Kurs E-Mail-Marketing mit Leadhurricane

ist also perfekt auf Anfänger abgestimmt und es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt!

>>> DAHER: Jetzt ansehen (klick)! <<<

Walter Bracun:
Danke Laura, für dieses äußerst interessante und lehrreiche Gespräch! –
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

Somit hoffe ich, dass auch dir Laura in diesem Interview tolle Tipps bieten konnte.
Wenn dem so ist, freue ich mich über deine Empfehlung bei Twitter, Facebook oder einem der anderen nachstehend angeführten Social Media Portalen!
Bitte klicke jetzt auf die unten angeführten Buttons und bewerte den Beitrag
E-Mail-Marketing mit Leadhurricane – L. Geisbüsch und W. Bracun” mit
1 – 5 Sternen.

Diese Seite jetzt empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*