Influencer Marketing: 5 Tipps für Unternehmen

Influencer Marketing: 5 Tipps für Unternehmen - Werbebotschaften im Netz

Was ist Influencer Marketing?

Die sozialen Netzwerke sind in den letzten Jahren zu entscheidenden Marketingplattformen für Unternehmen geworden. Dafür mussten neue Marketingstrategien entwickelt werden. Influencer Marketing ist eine Marketingform, die zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit steht.

Als Influencer bezeichnet man Nutzer, die eine große Reichweite auf den Social Media Plattformen besitzen. Mithilfe der Influencer werden Werbebotschaften im Netz verbreitet.

Wie findet man die richtigen Influencer?

Bei der Auswahl der Influencer ist vor allem die Interaktionsrate entscheidend. Nutzer mit 1 Million Follower sind uninteressant, wenn diese nur 50 “Gefällt mir”-Angaben pro Bild erhalten. Die Interaktionsrate sollte 5 bis 10 % betragen.

Ziele definieren

Im ersten Schritt musst du die Ziele deiner Kampagne definieren. Mögliche Ziele sind:

  • Steigerung des Absatzes
  • Bekanntheit der Marke / des Produkts erhöhen
  • Reichweite erhöhen

Das gewünschte Ziel ist entscheidend für die weitere Durchführung deiner Werbekampagne.

Produkte analysieren & Influencer finden

Je nach Produkt sind entweder persönliche oder Themen-Kanäle geeigneter, um dein Produkt zu präsentieren. Darauf basierend musst du nun die passenden Influencer für deine Marke finden.

Achte unbedingt auf die Glaubwürdigkeit und auf die Interaktionsrate. Ein Influencer aus dem Modebereich passt nicht zu einer Videospiel-Kampagne. Kontaktiere nur Influencer, die wirklich für deine Marke und dein Vorhaben geeignet sind.

Konditionen verhandeln

Nach dem Erstkontakt musst du mit dem Influencer verhandeln. Dabei spielt die Reichweite des Influencer eine wichtige Rolle. Um sehr große Influencer für deine Kampagne zu gewinnen, musst du teilweise hohe Summen zahlen.

Bei kleineren Influencern mit weniger als 50.000 Followern (sogenannten Mikro-Influencern) genügt es meist, das Produkt kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Die Gestaltung eines Kooperationsvertrages ist eine komplizierte Aufgabe, da du die künstlerische Freiheit des Influencers nicht zu stark einschränken darfst. Trotzdem musst du deine Ziele und Anforderungen klar definieren.

Kampagne umsetzen

Gute Beziehungen zu den Influencern sind sehr wichtig für eine erfolgreiche Kooperation. Längere Kooperationen erhöhen die Glaubwürdigkeit des Influencers und führen so zu mehr Erfolg. Unterstütze daher den Influencer bei allen Fragen zum Produkt.

Vermeide es, Druck auf den Influencer auszuüben, falls die Kampagne nicht direkt zum Erfolg führt. Eine Influencer Kampagne braucht manchmal etwas Anlaufzeit.

Welche Vorteile hat das Influencer Marketing?

Influencer besitzen eine große Reichweite auf den Social Media Plattformen. Sie können dein Produkt also vielen potentiellen Käufern präsentieren.

Hinzu kommt, dass du durch die korrekte Auswahl der Influencer eine klar definierte Zielgruppe besitzt. Denn meist folgen nur Personen mit ähnlichen Interessen den Influencern.

Bei vielen Social Media Plattformen ist das Teilen und Weiterverbreiten von Beiträgen sehr einfach. Wenn dein Produkt überzeugt, werden auch andere Nutzer deine Werbebotschaft weiter verbreiten. So erreichst du noch mehr potentielle Kunden.

Ein weiterer Vorteil des Influencer Marketings ist die erhöhte Glaubwürdigkeit von Influencern. Reine Werbeanzeigen sind weniger überzeugend als Empfehlungen von Influencern. Durch Empfehlungen der Influencer können unsichere Personen vom Produkt überzeugt werden.

Influencer Marketing: 5 Tipps für Unternehmen - Werbebotschaften im Netz

Worauf sollten Unternehmen achten?

Unternehmen müssen Ihre Kampagnen stetig analysieren, um den Erfolg zu überprüfen. Aus diesen Erkenntnissen lassen sich dann Verbesserungen für weitere Kampagnen entwickeln.

Wie bereits erwähnt ist die Interaktionsrate entscheidend. Viele Nutzer kaufen sich Fake-Follower, um ihre Abonnenten zu steigern. Selbst große Unternehmen sollten deshalb Mikro-Influencer beachten. Diese weisen häufig eine gute Interaktionsrate auf.

Fazit

Influencer Marketing ist eine gute Möglichkeit für Unternehmen, um über die sozialen Medien für die eigenen Produkte zu werben. Empfehlungen von Influencern sind dabei glaubhafter als reine Werbeanzeigen. Trotzdem müssen einige Aspekte beachtet werden, damit die Kampagne erfolgreich verläuft.

Über den Autor

Niklas Grünewald ist Teil der Influencer Agentur ReachOn. Zu seinen Aufgaben zählt u.a. das Verfassen von Artikeln rund um die Themen Social Media und Marketing. In seiner Freizeit geht er seit seinem 8. Lebensjahr der Sportart Floorball nach.

Influencer Marketing: 5 Tipps für Unternehmen - Niklas Grünewald

Somit hoffe ich, dass ich dir einen interessanten Beitrag bieten konnte.
Wenn dem so ist, freue ich mich über deine Empfehlung bei Twitter, Facebook oder einem der anderen nachstehend angeführten Social Media Portalen!
Deshalb klicke bitte jetzt auf die unten angeführten Buttons und bewerte den Beitrag “Influencer Marketing: 5 Tipps für Unternehmen” mit 1 – 5 Sternen.

Diese Seite jetzt empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*